19
September
2009

Zwei herzliche Einladungen des 1. Vorsitzenden

Doppelturnier und Weihnachtsfeier

Hallo alle miteinander!

Es ist wieder soweit: Hiermit darf ich Dich herzlich einladen zu unserem diesjährigen Weihnachtsdoppelturnier!
Es findet statt in der Turnhalle Scheidterstraße am 09. Dezember 2009, Beginn 19.00 Uhr. Ausrichter sind wie im vergangenen Jahr Norbert Feldmann und meine Wenigkeit.

Dass wir uns auch dieses Jahr etwas besonderes haben einfallen lassen, dürfte sich bereits herumgesprochen haben. Das Motto unseres (Spaß-)Turniers lautet: Brettchenturnier! Dies bedeutet, Du brauchst Deinen eigenen Schläger nicht mitzubringen, denn die Schläger/Brettchen werden von der Turnierleitung gestellt. Mitzubringen ist lediglich viel Spaß!
Für die Turnierplanung bitten wir bis spätestens 02.12.2009 um eine kurze Meldung, ob Du am Turnier teilnehmen möchtest. Bitte kurze Info an Norbert oder mich oder am Schwarzen Brett.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich Dich und Deine/n Partner/in auch direkt zu unserer Weihnachtsfeier einladen.
Diese findet am 19. Dezember 2009 statt, ab 19.00 Uhr im Kleingartenverein Dingshaus, Beethovenstr. 236. Unkostenbeitrag pro Person 10 €. Hierin enthalten sind alle Speisen und Getränke.
Auch hier bitten wir für die bessere Planung um eine kurze Info (an Michael Schleuer, am Schwarzen Brett oder mich), ob und mit wie viel Personen Du an unserer Weihnachtsfeier teilnimmst.

Mit sportlichen Grüßen
Bernd Schulz

24
Februar
2009

Kein Satzgewinn für Stöcken

Auf einen übermächtigen TSV Ronsdorf traf der TTC Stöcken im Achtelfinale des Tischtennis-WZ-Pokals. Mit 0:8 Spielen und 0:24 Sätzen erhielten die Mannen um Kapitän Norbert Feldmann eine Lehrstunde vom top-besetzten Gegner und schieden aus dem Wettbewerb aus. Stöckens Bernd Schulz durfte sich derweil über einen fünften Platz bei der Kreis-Rangliste freuen.

23
Februar
2009

RP-Online (Solinger Sport) vom 23. Februar 2009

(grad) Das Achtelfinale im Tischtennis-Pressepokal verbuchte der TTC Stöcken unter der Rubrik Lehrstunde. Der Kreisligist hatte den Vorjahressieger TTV Ronsdorf zugelost bekommen, der neben André Scholz und Patrick Naczinski aus dem Landesliga- und Bezirksliga-Team mit Daniel Kroff auch einen Regionalliga-Akteur aufbot. Dem Team um Mannschaftsführer Norbert Feldmann gelang es trotz größter Kraftanstrengung noch nicht einmal, den Wuppertalern bei der 0:8-Niederlage auch nur einen Satz abzunehmen.

17
Januar
2009

aus: Solinger Morgenpost vom 17. Januar 2009

(mit) Der TTC Stöcken hat im WZ-Pokal für eine Überraschung gesorgt. geht nach seiner Jahreshauptversammlung mit einem neuen Führungsduo in die Zukunft. Die Mannschaft aus der Tischtennis-Kreisliga A schaffte durch einen 8:6-Erfolg über den Bezirksligisten TSV Gruiten den Einzug ins Achtelfinale der Pokalrunde. Hier wird Stöcken auf den TSV Ronsdorf treffen. Die Punkte im Pokalspiel in der Halle Scheidter Straße holten Seyran Gürlen (3), Tobias Rindfleisch (2), Ralf Gryczewski, Dirk Schmand und das Doppel Schmand/Gürleyen.

17
Januar
2009

aus: Solinger Tageblatt vom 17. Januar 2009 (Lokalsport)

In der ersten Runde des WZ-Pokals gelang dem TTC Stöcken in heimischer Halle an der Scheidter Straße eine Überraschung. Der A-Kreisligist schaltete den Bezirksligisten TSV Gruiten mit 8:6 aus. Im Achtelfinale müssen sich die Solinger nunmehr mit dem TSV Ronsdorf, einem der heißen Anwärter auf den Pokal, auseinandersetzen. Stöcken konnte sich beim Sieg auf eine geschlossene Mannschaftsleistung verlassen, aus der Seyran Gürleyen mit drei erfolgreichen Einzeln und einem Doppelpunkt an der Seite von Dirk Schmand herausragte. Die weiteren Zähler gingen auf das Konto von Tobias Rindfleisch (2), Ralf Gryczewski und Dirk Schmand (jeweils 1).

10
Januar
2009

aus: Solinger Tageblatt vom 10. Januar 2009 (Lokalsport)

Der Tischtennis-Club Stöcken geht nach seiner Jahreshauptversammlung mit einem neuen Führungsduo in die Zukunft. Einstimmig zum 1. Vorsitzenden wurde Bernd Schulz gewählt, der Heinrich Buthmann ablöst - dieser tritt aus gesundheitlichen Gründen nunmehr als 2. Vorsitzender etwas kürzer. Von diesem Posten verabschiedete sich Tobias Rindfleisch nach zehnjähriger Tätigkeit beruflich bedingt vom Vorstand. Ohne Gegenstimme wurden in ihren Ämtern bestätigt: Ralf Uthmann (Kassierer), Michael Schleuer (Sportwart), Sebastian Klapper (Jugendwart), Raf Gryczewski (Damenwart) und Norbert Feldmann (Pressewart).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok